Neues Logo der Grund- & Werkrealschule Lichtenstein

Neues Logo der Grund- & Werkrealschule Lichtenstein

Jeden Tag begegnet man ihnen im täglichen Leben: Firmenlogos und Produktlogos. Unterbewusst schaffen sie Vertrauen und eine Wiedererkennung, verleiten uns zum Kauf oder zur Auftragserteilung. Eine Welt ohne Logos – das heißt eine Welt ohne Verkehrszeichen, Gesten, Buchstaben und Symbole, die uns helfen, Sachverhalte einfacher begreifbar zu machen und zu kommunizieren.

Auf diesen Effekt der Wiedererkennung verlassen sich nicht nur Unternahmen und Vereine – auch Schulen schaffen heutzutage damit Identität – sei es auf ausgefallenen Kleidungsstücken und T-Shirts oder auch nur auf dem Briefbogen. Das Logo schafft Zugehörigkeit und Identität.

In Kooperation mit Burger Mediendesign widmete sich auch die Grund- und Werkrealschule in Lichtenstein diesem Thema: Ein Logo sollte her, das den Charakter und das Umfeld der Schule repräsentiert. Doch wer kann dies besser darstellen, als die Schüler, die jeden Tag dort zur Schule gehen. Die Idee war schnell gefunden: Ein Logo-Wettbewerb!

Und so lief der Wettbewerb ab: Auf einem Papier mit den vorgegeben Schriftzug „Grund- und Werkrealschule Lichtenstein“ konnten sich alle Schüler und Schülerinnen austoben. Nur wenige Vorgaben wurden gemacht und somit lies jeder von Klasse 1 – 9 seiner Kreativität freien Lauf – ganz nach dem Motto „Was verbindest du mit unserer Schule?“

In jeder Klasse der Lichtensteiner Schule wurden letztendlich demokratisch zwei Entwürfe gewählt die an die offizielle Jury (bestehend aus Schulleitung, zwei Lehrern, Elternvertreter und Schülersprecher, sowie Tobias Burger von Burger Mediendesign) weitergegeben wurden.

In einem Treffen der Jury kristallisierten sich schnell einige Entwürfe heraus, die besondere drei Elemente beinhalteten:

  1. Kinder – dem „Mittelpunkt“ der Schule
  2. Schulgegenstände – die die Schüler und Schülerinnen jeden Tag in der Schule nutzen
  3. Häuser – symbolisch für die Gebäude, in denen die Schüler jeden Tag lernen

Jedoch konnte kein Logo alle drei Elemente aufweisen, weshalb aus mehreren Entwürfen einzelne Elemente herausgenommen wurden.

Die finale Version wurde letztendlich von Tobias Burger vektorisiert, so dass das Logo in seiner neuen Form universell und in jeglicher Größe einsetzbar ist.

Logo Grund- und Werkrealschule Lichtenstein

Mit einer kleinen Veranstaltung in der großen Pause wurde das neue Logo den Schülern in der Uhlandschule und in der Brögerschule präsentiert. Alle drei Gewinner bekamen Ihre Preise von Konrektor Sieber überreicht.

Burger Mediendesign aus Lichtenstein hat diese Aktion sehr gerne unterstützt. Sie zeigt auf vorbildliche Weiße die eigentliche Funktion eines Logos und wie die Gestaltung eines solchen durchgeführt werden kann.

Auf dem ersten Bild sehen Sie alle drei prämierten Entwürfe, sowie das finale Logo.

By | 2014-05-15T10:58:15+00:00 Donnerstag, 15. Mai , 2014|Logoentwicklung|

About the Author:

Tobias Burger gründete 2012 Burger Mediendesign in Lichtenstein (Württemberg). Mit insgesamt über zehn Jahren Erfahrung im Bereich Grafik und Webdesign begleitet Burger Mediendesign heute zahlreiche Kunden weit über den Raum Reutlingen, Tübingen, Stuttgart und Esslingen hinaus.